Gratis Versand für Privatkunden ab einer Bestellung von 19€.
Test: Welche Augenbrauenform passt zu deinem Gesicht? Die Gesichtsform spielt eine wichtige Rolle.
Mache den Test und wir sagen dir, welche Form deinem Gesicht am meisten schmeichelt und wieso.
Um diese Frage zu beantworten, musst Du zunächst erst einmal Deine Gesichtsform kennen. Dies ist manchmal gar nicht so einfach zu sagen, doch mit den folgenden Vermessungen, wird dies ein Kinderspiel!
Folge einfach den Anweisungen!

Alles was Du für diesen Test benötigst, ist ein Maßband, einen Spiegel sowie ein Blatt Papier und einen Stift zum Aufschreiben der Ergebnisse.

1. ABSTAND WANGENKNOCHEN

Um den Abstand der Wangenknochen zu bestimmen, wird das Maßband an der äußeren Kante des einen Auges bis zur äußeren Kante des anderen Auges angelegt. Verlängere es dann auf beiden Seiten bis zum Haaransatz. Diesen Abstand aufschreiben. (= Wange)

2. KIEFERLINIE

Damit die sogenannte Kieferlinie festgelegt werden kann, muss das Maßband am breitesten Punkt des Kiefers angelegt werden. Nun wird das Maßband bis zum Mittelpunkt des Kinns geführt. Der Mittelpunkt des Kinns liegt zwischen der Kinnfalte unterhalb der Lippe und dem Ende des Kinns. Multipliziere den Wert mal zwei. Diesen Wert ebenfalls notieren. (= Kiefer)

3. STIRNBREITE

Um die Breite der Stirn zu vermessen, sollte das Maßband ausgehend von den beiden breitesten Stellen der Stirn horizontal über den Stirnbereich gezogen werden. Wichtig: Diese Linie verläuft in jedem Fall oberhalb der Schläfen! Diesen Abstand notieren. (= Stirn)

4. GESICHTSLÄNGE

Um die Gesichtslänge zu bestimmen, legt man das Maßband mittig am Haaransatz an und führt es nach unten bis zur Spitze des Kinns. Der Nasenrücken dient hier zur Orientierung. Auch diesen Abstand notieren. (= Länge)

GESICHTSFORMBESTIMMUNG

Vergleiche nun deine 4 Werte wie folgt:

Rundes Gesicht:

Du hast ein rundes Gesicht, wenn der Wangenwert dem Längenwert entspricht (Wange = Länge => runde Gesichtsform).

Längliche Gesichtsform:

Eine längliche Gesichtsform besitzt du, wenn dein Gesicht länger ist als breit. Zudem liegen die Messwerte von Wangen-, Stirn- und Kieferpartie dicht beieinander (Länge > Wange und Wange = Stirn = Kiefer => längliches Gesicht).

Herzförmiges Gesicht:

Bei herzförmigen Gesichtern ist der Kiefer schmal und gleichzeitig ist entweder die Stirn breit oder die Wangen sind breit. Diese Gesichter sind im Allgemeinen nur ein klein wenig länger als sie an den Wangen breit sind (max. 3,75 cm oder weniger). (Kiefer < Wange/Stirn und Länge max. 3,75 cm > Wange => herzförmiges Gesicht).

Ovales Gesicht:

Das ovale Gesicht hat an der Wangenpartie die breiteste Stelle, eine schmalere Stirn sowie einen schmaleren Kiefer. Die Stirn ist ein klein wenig breiter als der Kiefer. Das Gesicht ist länger als es breit ist (Wange > Stirn/Kiefer und Wange = höchster Wert => ovales Gesicht).

Eckiges Gesicht:

Bei einem eckigen Gesicht sind die Stirn-, Wangen- und Kiefer-Partie fast gleich lang (Stirn = Wange = Kiefer => eckiges Gesicht).

Diamantförmiges Gesicht:

Das diamantförmige Gesicht ist an der Schläfe bzw. an den Wangenknochen am breitesten. Es ist etwas länger als es breit ist. Das Kinn läuft spitz zu. Diese Gesichtsform ist nicht leicht zu identifizieren (Wange > Stirn und Wange > Kiefer und Länge > Wange und spitzes Kinn => diamantförmiges Gesicht).

AUFLÖSUNG:


Die perfekten BRAUEN für Deine Gesichtsform!

Du konntest anhand des Tests deine Gesichtsform festlegen? Prima, nun verraten wir dir, welche Augenbrauenform am besten zu deiner Gesichtsform passt! Egal ob eckig, rund, oval, herzförmig, länglich oder diamantförmig – für jede Gesichtsform gibt es eine Augenbrauenform, die dem Gesicht auf ideale Weise schmeichelt!

1. Runde Gesichtsform

Neyes Brows - 1. Rundes Gesicht

Ein kreisförmiges Gesicht sowie wenig ausgeprägte Wangenknochen (außer man betont sie mit Rouge) sind typische Merkmale für eine runde Gesichtsform. Wer ein rundes Gesicht hat, sollte Augenbrauen mit einem sanften, hohen Bogen setzen und den Brauenbogen mit Highlighter hervorheben, damit das Gesicht schmaler wirkt.

2. Längliche Gesichtsform

Neyes Brows - 2. Längliches Gesicht

Längliche Gesichter sind neben dem runden Gesicht eine der schwierigsten Gesichtsformen. Das Gesicht wirkt sehr schmal und in die Länge gezogen. Die Wangenknochen sind meist weniger ausgeprägt und die Stirn ist sehr hoch. Die Kinnpartie verläuft eher rund als spitz. Oftmals haben Menschen mit länglichen Gesichtern auch einen längeren Nasenrücken, die Augen stehen eng beieinander.

Ziel der Augenbrauenform sollte es sein, das Gesicht kürzer wirken zu lassen. Dies kann durch eine flachere Augenbrauenform erreicht werden. Der Augenbrauenbogen darf demnach also keineswegs zu hoch oder zu eckig sein, da dies kontraproduktiv wäre.
Zu gerade Augenbrauen, also eine horizontale Linie, sollten es aber auch nicht werden. Eine ganz sanfte und dezente Erhöhung ist völlig ausreichend, damit diese Gesichtsform etwas kürzer und somit auch harmonischer wirkt.

3. Herzförmige Gesichtsform

Neyes Brows - 3. Herzförmiges Gesicht

Herzförmige Gesichter sind an vier Merkmalen erkennbar: spitzes Kinn, ausgeprägte Wangenknochen, breiter Unterkiefer und mittig spitz zulaufender Haaransatz. Frauen mit dieser Gesichtsform sollten am besten auf einen natürlichen Look mit einem möglichst weich gezupften, schmaleren Brauenbogen setzen.
Perfekt definierte Brauen sind nicht nötig. Auf runde oder flache Brauen sollte dringend verzichtet werden, da sie die Gesichtsform nicht optimieren!

4. Ovale Gesichtsform

Neyes Brows - 4. Ovales Gesicht

Die ovale Gesichtsform weist in der Regel einen rundlichen Haaransatzbogen sowie etwas dezentere Wangenknochen auf. Sehr charakteristisch ist die Form des Kinns.
Frauen mit dieser Gesichtsform stehen dichte, flache oder geschwungene Augenbrauen sehr gut. Der Brauenbogen sollte eher sanft sein und keineswegs zu weit hochgehen, da dies das ovale Gesicht optisch in die Länge zieht. Bitte weder ovale noch markante Brauen stylen!

5. Eckige Gesichtsform

Neyes Brows - 5. Eckiges Gesicht

Eine eckige Gesichtsform zeichnet sich durch härtere Kanten und prägnantere Wangenknochen aus. Zusätzlich wirken eckige Gesichter oftmals sehr markant und großflächig.
Wer diese Gesichtsform hat, für den sind Augenbrauen mit einem hohen, soften Brauenbogen genau das Richtige. Aber Achtung, den Bogen nicht zu hoch setzen, das wirkt schnell arrogant! Zudem sehen breitere Brauen hier sehr gut aus.

6. Diamantförmige Gesichtsform

Neyes Brows - 6. Diamantförmiges Gesicht

Die diamantförmige Gesichtsform sieht, wie der Name bereits verrät, von der Form her einem Diamanten sehr ähnlich. Das bedeutet, dass der Haaransatz in der Regel etwas gerader verläuft, die Wangenknochen sehr ausgeprägt sind und das Kinn wiederum etwas spitzer zuläuft. Der Schläfenbereich ist frontal betrachtet der breiteste Bereich im Gesicht.

Flache, nicht zu breite Augenbrauen stehen diesem Gesichtstypen am besten. Vorne sollten die Brauen eher soft sein, wohingegen sie am Ende spitz zulaufen sollten.
Diese Brauenform lässt das Gesicht sanfter und an den breiten Stellen schmaler wirken. Die Augenbrauen sollten auf keinen Fall zu eng zusammenstehen, da dies das Gesicht nur noch breiter erscheinen lassen würde und das Kinn gleichzeitig noch spitzer.

Gesichtsproportionen, Augenform, Augengröße und Augenabstand spielen ebenfalls eine große Rolle bei der Bestimmung der Augenbrauen-Form. Wer eine noch exaktere Formbestimmung haben möchte, sollte sein Gesicht von einer Kosmetikerin vermessen lassen.
Zum NEYES Brows Studiofinder

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterlesen